Das Personal der Produktion und Instandhaltung in einem KHKW hat mit zahlreichen Chemikalien zu tun, die auch gefährlich sein können. Darum ist es wichtig, dass die möglichen Gefahren erkannt und das Potenzial der verschiedenen Stoffklassen richtig eingeschätzt werden. ​Daraus ergibt sich die Wahl der richtigen Schutzmassnahmen und -kleidung. Und wer gut informiert ist, verhält sich auch im Notfall richtig, dies zum Schutz von Gesundheit und Umwelt. Spannend an diesem eintägigen Kurs sind auch die Vorführungen und Experimente, die die Theorie veranschaulichen.

Kursorte
AVAG, Allmendstrasse 166, 3600 Thun
Schutz & Rettung Zürich, Orionstrasse 6, 8152 Glattpark

​Inhalt

- Erkennen von Chemiegefahren
- Experimentalvortrag zu den Gefahren und Sicherheitsmassnahmen von festen, flüssigen und gasförmigen Chemikalien (Aggregatszustand, Toxizität, ätzend, Umweltgefährdung, persönliche Schutzmassnahmen, Erste Hilfe)
- Experimentalvortrag Brand- und Explosionsgefahr
- Definition und Verhalten in Ex-Zonen
- Sicherheitsdatenblatt

Kosten

ZAV-Werke und AVAG CHF 380.– (exkl. MWSt) 
externe Teilnehmer  CHF 420.– (exkl. MWSt) 

Im Kursgeld inbegriffen sind Kursunterlagen, Pausen- und Mittagsverpflegung

Kurs 7-2017, AVAG Thun

07. November 2017, 12.00-17.30 Uhr

Plätze frei Anmelden

Kurs 8-2017, AVAG Thun

08. November 2017, 07.45-13.15 Uhr

Plätze frei Anmelden